München
Grillparzerstraße 12a
81675 München
Telefon (0 89) 48 90 85-0
Telefax (0 89) 48 90 85-55
muenchen@gevas-ingenieure.de

Karlsruhe
Lammstraße 21
76133 Karlsruhe
Telefon (0 72 1) 83 18 35-0
Telefax (0 72 1) 83 18 35-11
karlsruhe@gevas-ingenieure.de
03. Dezember 2012

Verkehrsflusssimulation zur geplanten 2. Rheinbrücke in Karlsruhe



gevas humberg & partner unterstützt die Entscheidungsfindung zum möglichen Bau einer zweiten Rheinbrücke.
Der Bau einer 2. Rheinbrücke in Karlsruhe wird seit einigen Jahren diskutiert.

Um die Entscheidung vorzubereiten, wurde gevas humberg & partner vom zuständigen Regierungspräsidium Karlsruhe beauftragt, eine Verkehrsflusssimulation für die B10, die sog. Südtangente, auf einem Streckenabschnitt von ca. 9 km mit 5 Anschlussstellen, einem Bundesstraßenkreuz und 19 Knotenpunkten im nachgeordneten Netz zu erstellen. Die Untersuchung umfasst verschiedene Aus- und Umbau- sowie Belastungsvarianten und liefert Aussagen über die verkehrliche Wirkung der Baumaßnahme auf die Verkehrsqualität auf der B10 (derzeit 4- bzw. 6-spuriger planfreier Ausbau, richtungsgetrennt, planfreie Knotenpunkte) und im nachgelagerten Straßennetz. Es wurden Empfehlungen abgegeben, wie die Abwicklung des angesetzten Prognoseverkehrs für das Jahr 2025 optimiert werden kann.

Die Bearbeitung umfasste folgende Arbeitsschritte:

- Ermittlung der Verkehrsnachfrage zur Abbildung im Simulationsmodell durch Verkehrszählungen inkl. Rückstauerfassung, Videobeobachtungen und Reisezeitmessungen, Aufbereitung der Verkehrsbelastungszahlen mit Anpassung der Prognosen für die Planfallbetrachtungen der Spitzenstunden
- Aufbau von Verkehrsflusssimulationsmodellen für den Bestand und die Varianten für die verschiedenen Planfälle
- Analyse und Übernahme der LSA-Steuerungen und Einarbeitung in die Verkehrsflusssimulationsmodelle
- Kalibrierung und Validierung anhand der folgenden Kenngrößen: Reisezeit, Verkehrsnachfrage, Rückstaulängen sowie Verkehrsablauf an Knotenpunkten und Streckenabschnitten
- Durchführung der Verkehrsflusssimulationen für 14 Varianten
- Auswertung und Bewertung der Verkehrsflusssimulationen für folgende Kenngrößen: Rückstaulängen, Qualität des Verkehrsablaufs und Auslastungsgrade
- Kommentierung der Ergebnisse und Ableiten von Empfehlungen für den Aus- und Umbau der B10 sowie des Baus der 2. Rheinbrücke

Die Ergebnisdarstellung ("TB 5a und 6a - Verkehrsflusssimulationen.pdf") finden Sie hier

 

zurück

gevas humberg & partner