München
Grillparzerstraße 12a
81675 München
Telefon (0 89) 48 90 85-0
Telefax (0 89) 48 90 85-55
muenchen@gevas-ingenieure.de

Karlsruhe
Lammstraße 21
76133 Karlsruhe
Telefon (0 72 1) 83 18 35-0
Telefax (0 72 1) 83 18 35-11
karlsruhe@gevas-ingenieure.de
Die EDV-Infrastruktur besteht aus Server-Client-Systemen. Unsere Bürostandorte sind über eine verschlüsselte Datenverbindung (Virtual Private Network VPN) miteinander vernetzt. Die Sicherheit gegen Angriffe von außen wird über Firewalls und aktuell gehaltene Virenschutzprogramme gewährleistet. Das EDV-System ist im Hinblick auf Datensicherheit gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) auditiert und zertifiziert.
Zur Erfüllung unseres Leistungsspektrums stehen für die Projektbearbeitung EDV-Arbeitsplätze mit der folgenden Softwareausstattung (in den jeweils aktuellen Versionen) zur Verfügung:

Basissoftware

  • EDV-Systeme auf Netzwerkumgebung Windows-Server 2012 R2 mit Windows 7 auf 60 Clients
  • MICROSOFT OFFICE für den allgemeinen Einsatz
  • MICROSOFT Exchange 2016 als Mailserver mit Outlook als E-Mailclient
  • CorelDRAW und VISIO im Zeichenbereich
  • AUTOCAD für die grafische Aufbereitung
  • AutoTURN zur Erstellung/Bearbeitung dynamischer Schleppkurven

PLanungs- und Berechnungssoftware

  • VISEM/VISUM für makroskopische Verkehrsmodelle
  • VISSIM für die mikroskopische Verkehrssimulation
  • VIA-Wegweisung zur Planung wegweisender Beschilderung
  • ARCVIEW für die Planung mit Geographischem Informations-System (GIS)
  • Lasergestütztes Distanzmessgerät Leica DISTO
  • SITRAFFIC OFFICE, P2/Control-S, VTAssist/Crossig, LISA+ und VS-PLUS-Worksuite als Verkehrsingenieurarbeitsplätze
  • HBS-Rechenprogramm „Knotenpunkte mit Lichtsignalanlage“
  • Programm Knobel und Kreisel zur Bemessung von Kreisverkehren
  • MX Professional in Windows, Straßenbau-Entwurfsprogramm für die Bauplanung

Steuerungs- und Ausschreibungssoftware

  • ORCA-AVA (ehemals Wili-AVA) zur Erstellung und Auswertung von Vergabeunterlagen (auch im GAEB-Format)
  • MS-PROJECT für die Projektsteuerung

HARDWARE

  • 30 Tablets zur Verwendung von Reisezeitmessungen und weiteren Auswertemöglichkeiten
  • bis zu 20 Miovision-Kamerasysteme und 10 ANPR-Kamerasysteme zur Verkehrsbeobachtung und zur automatischen Kurz- und Langzeiterfassung von Verkehrsdaten
  • 2 RTB-Seitenradargeräte (durch die BASt zertifiziert) zur automatischen (Langzeit-) Querschnittsmengenauswertung
  • Laptops und Video-Beamer verschiedener Hersteller zur Präsentation
  • Großformat-Farbplotter HP Design-Jet 500 sowie Farb- und s/w-Drucker verschiedener Hersteller

eigene Entwicklungen

  • Tools zur Bewertung der Verkehrsqualität
    • Planungs- und Bewertungssoftware „FCD-Webportal – Quality Assessment Tool for Bavarian Motorways“ mit Hilfe von Floating Car Data
    • Planungs- und Bewertungstool „Mobislots“ zur Ermittlung von Mobilitätsslots
    • RZA zur Bewertung des Verkehrsablaufs auf der Grundlage von GPS-gestützten Messfahrten
  • gevas-Steuerungsverfahren für standardisierte verkehrsabhängige Lichtsignalsteuerungen gemäß RiLSA
  • PHOEBE zur Berücksichtigung des ÖPNV in der Lichtsignalsteuerung
  • FAZIT zur Simulation des Fahrtablaufs im ÖPNV
  • ARRIVE zur Optimierung und Dynamisierung grüner Wellen
  • QUANTKAP zur Simulation und Bewertung des Verkehrsablaufs auf Autobahnen
  • VBA-basierte Zusatzprogramme zu VISEM und VISUM


gevas humberg & partner