Bild Geschäftsbereich Verkehrsplanung

Verkehrsplanung

Im Geschäftsfeld Verkehrsplanung erstellen wir integrierte, aber auch sektorale Konzepte und Pläne für den öffentlichen und privaten Verkehr sowie für den Güterverkehr und begleiten als Fachgutachter städtebauliche Entwicklungsvorhaben. Unsere speziellen Kunden im ÖPNV beraten wir umfassend bei Fragen der Tarifgestaltung, der Einnahmenaufteilung oder der Ausschreibung von Beförderungsleistungen.

Referenzen

Verkehrs- und Mobilitätskonzepte / Verkehrspläne

Mobilitäts- und Erschließungskonzept für den Neubau des Landratsamts Dachau

Landkreis Dachau

Für das Landratsamt Dachau hat gevas humberg & partner gemeinsam mit USP Projekte ein innovatives Mobilitäts- und Erschließungskonzept erstellt.

weiterlesen

Verkehrsuntersuchung Audi-Südring Ingolstadt

Tiefbauamt Ingolstadt

gevas humberg & partner führte eine Verkehrsuntersuchung im Umfeld des AUDI AG Werksgeländes in Ingolstadt durch.

weiterlesen

Parkplatzoptimierung SIEMENS Erlangen

SIEMENS AG

gevas humberg & partner erhielt von Siemens den Auftrag, die Stellplatzkapazität am Standort Erlangen um 5 bis 7 Prozent zu erhöhen. Insgesamt wurden 22 Parkanlagen mit ca. 6.200 Stellplätzen untersucht.

weiterlesen

Parkraumgesamtkonzept Donauwörth

Stadt Donauwörth

gevas humberg & partner erhielt den Auftrag der Stadt Donauwörth zur Erstellung eines Parkraumgesamtkonzepts für die Innenstadt.

weiterlesen

Radverkehrskonzept Weilheim i. OB

Stadt Weilheim

gevas humberg & partner erhielt den Auftrag von der Stadt Weilheim i.OB, ein Radverkehrskonzept zu erstellen.

weiterlesen

Verkehrsentwicklungsplan Erlangen – Teilbereich mIV und ruhender Verkehr

Stadt Erlangen

Die Stadt Erlangen setzt derzeit die Fortschreibung ihres Verkehrsentwicklungsplans um, der in verschiedene Teilbereiche unterteilt ist. Für den Teilbereich mIV und ruhender Verkehr arbeiten die SSP Consult GmbH, gevas humberg & partner und Dr. Schreiner zusammen.

weiterlesen

Erweiterung Güterverkehrszentrum

IFG Ingolstadt AÖR

gevas humberg & partner wurde von der IFG Ingolstadt beauftragt, das Verkehrssystem für die Erweiterung des Güterverkehrszentrums (GVZ-II) grundlegend zu verändern. Das Ziel war es, den Lkw-Verkehr größtenteils nicht durch das bebaute Stadtgebiet zu leiten.

weiterlesen

Luftreinhaltung / Elektromobilität

Elektromobilitätskonzept für die Stadt Ingolstadt

Stadt Ingolstadt, Stabsstelle Strategien Klima, Biodiversität und Donau

Erstellen eines Mobilitätskonzepts für die Stadt Ingolstadt im Rahmen des Förderprogramms "Elektromobilität vor Ort"

weiterlesen

Ladesäuleninfrastrukturkonzept für den Landkreis Dachau

Landkreis Dachau

gevas humberg & partner hat in Zusammenarbeit mit b+p bogenberger beratung und planung ein Ladesäuleninfrastrukturkonzept für den Landkreis Dachau erarbeitet.

weiterlesen

Elektromobilitätskonzept Landkreis München

Landkreis München

gevas humberg & partner und b+p bogenberger beratung und planung haben im Auftrag des Landkreises München ein Konzept für die Errichtung einer öffentlichen Ladeinfrastruktur zur Förderung der Elektromobilität erstellt.

weiterlesen

Elektromobilitätskonzept Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land

Landkreis Berchtesgadener Land und Landkreis Traunstein

gevas humberg & partner unterstützte die Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein bei der Erstellung eines Elektromobilitätskonzepts.

weiterlesen

Masterplan zur Luftreinhaltung für die Landeshauptstadt München

Landeshauptstadt München

gevas humberg & partner unterstützte die Landeshauptstadt München bei der Erstellung des Green City Masterplans.

weiterlesen

Potenzialanalyse Elektro-Mobilität in München

BMW Group

gevas humberg & partner führte zusammen mit den Nachunternehmern b+p bogenberger beratung und planung GmbH sowie Ingenieurbüro Lohmeyer eine Potenzialanalyse zur Elektromobilität durch.

weiterlesen

Städtebauliche Entwicklungskonzepte

Innenstadtumbau Stadt Augsburg (Bebauungsplan 500)

Stadt Augsburg, Tiefbauamt

gevas humberg & partner unterstützte das Vorhaben "Mobilitätsdrehscheibe Augsburg" durch den Ausbau der Straßenbahn und die Verbindung mit einem Tunnel unter dem Hauptbahnhof.

weiterlesen

Verkehrsuntersuchung und Wettbewerb Bayernkaserne

Landeshauptstadt München

gevas humberg & partner unterstützte die Landeshauptstadt München bei der Entwicklung eines ehemaligen Kasernengeländes.

weiterlesen

SIEMENS Campus Erlangen

SIEMENS AG

gevas humberg & partner unterstützte Siemens Real Estate bei der verkehrlichen Erschließung eines Forschungs- und Wohnprojekts in Erlangen.

weiterlesen

Verkehrsuntersuchung und Wettbewerb Europäische Schule

Staatliches Bauamt München 1

gevas humberg & partner erhielt den Auftrag, ein Gutachten zu den verkehrlichen Auswirkungen der geplanten Auslagerung der Europäischen Schule München sowie der Ansiedlung von Einzelhandel und einem Kindergarten zu erstellen.

weiterlesen

SIEMENS Headquaters München

SIEMENS AG

Im Auftrag der Siemens AG führte gevas humberg & partner verkehrliche Nachweise für die erneuerte Konzernzentrale in München.

weiterlesen

ÖPNV-Konzepte / Nahverkehrspläne

Konzept zur Fahrplananpassung in Straubing

Stadtwerke Straubing

Die Reisezeitmessungen wurden auf den Buslinien 1-4 durchgeführt, um Fahrpläne nach der ÖPNV-Beschleunigung anzupassen.

weiterlesen

Nachfrageprognose Bayrische Oberlandbahn

transdev GmbH (ehem. Veolia Verkehr GmbH)

gevas humberg & partner erstellte für das Wettbewerbsprojekt Bayerische Oberlandbahn der Veolia Verkehr GmbH die Nachfrageprognose für die Strecken KBS 955 und KBS 956.

weiterlesen

Nahverkehrsplan Ingolstadt

Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH (INVG)

gevas humberg & partner führte umfangreiche Fahrgasterhebungen für den Nahverkehrsplan der Stadt Ingolstadt und Umlandgemeinden durch.

weiterlesen

Nahverkehrsplan Stadt und Landkreis Landshut

Stadt Landshut / Landkreis Landshut

gevas humberg & partner führte die Fortschreibung der Nahverkehrspläne für die Stadt Landshut und den Landkreis durch.

weiterlesen

Nahverkehrsplan Straubing

Stadt Straubing / Landkreis Straubing-Bogen

gevas humberg & partner hat das Stadtbusnetz Straubing neu konzipiert und in den 90er-Jahren weiterentwickelt.

weiterlesen

Maßnahmen zur Verbesserung der ÖPNV-Anbindung der Audi AG

Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH (INVG)

gevas humberg & partner entwickelte für die INVG ein Maßnahmenkonzept zur Verbesserung der ÖPNV-Anbindung für Audi-Mitarbeiter in Ingolstadt.

weiterlesen

Nachfrageprognose für das Wettbewerbsprojekt E-Netz Rosenheim

transdev GmbH (ehem. Veolia Verkehr GmbH)

gevas humberg & partner erstellte eine Nachfrageprognose für das Wettbewerbsprojekt E-Netz Rosenheim.

weiterlesen

Stadtbus-Konzept Bad Reichenhall

Stadtwerke Bad Reichenhall

gevas humberg & partner überplante den Stadtbus Bad Reichenhall aufgrund sinkender Fahrgastzahlen und Änderungen im SPNV.

weiterlesen

Tarifkonzepte / Ausschreibungen von Beförderungsleistungen

Gutachten zur Einnahmenaufteilung der Strecke Augsburg - Ingolstadt - Eichstätt

Bayrische Regiobahn GmbH

gevas humberg & partner führte eine Fahrgastzählung und -befragung im Auftrag der Bayerischen Regiobahn GmbH und der DB Regio AG Bayern durch.

weiterlesen

Ausschreibung Igelbusse in Freyung-Grafenau

Landratsamt Freyung-Grafenau

gevas humberg & partner unterstützte den Landkreis Freyung-Grafenau bei der europaweiten Neuvergabe der Igelbusse im Nationalpark Bayerischer Wald und übernahm die gesamte Ausschreibungsabwicklung.

weiterlesen

Linienerfolgsrechnung Ingolstadt

Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH (INVG)

gevas humberg & partner wurde von der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft (INVG) beauftragt, wiederholt eine Linienerfolgsrechnung für den ÖPNV durchzuführen.

weiterlesen

Linienerfolgsrechnung Landshut

Stadtwerke Landshut

gevas humberg & partner unterstützt die Stadtwerke Landshut bei regelmäßigen Linienerfolgsrechnungen für Stadtbuslinien, Expresslinien, Abendlinien und Schülerlinien.

weiterlesen